Ibrahim, ​Ahmad und Arrasch beim Summercamp 2017

Was für eine Woche! Das diesjährige Summercamp war für unsere drei Kölner Neulinge eine super Erfahrung. Ahmad, Arrasch und Ibrahim, die schon seit letztem Jahr regelmäßig unser Rugby United-Training besuchen, hat die Woche sehr viel Spaß gemacht!
Als ich die drei am Montagmorgen besuchte, wirkten sie im Gegensatz zu sonst sehr zurückhaltend. Kein Wunder bei so vielen unbekannten Gesichtern und ganz ohne familiäre Unterstützung. Doch schon als ich Mitte der Woche wiederkam, war von der anfänglichen Unsicherheit nichts mehr zu spüren: Ob beim Kartenspielen, während der „Pooltime“ bei heißen Temperaturen oder beim Ausflug auf den Kölner Dom – die drei haben alles mitgemacht! Ahmad, der kurzzeitig Heimweh hatte, hat sich im Endeffekt doch dafür entschieden zu bleiben – Hut ab! Im Gespräch mit den Jungs sagten alle drei, dass ihnen das Training mit den Walisern am besten gefallen hat. Auch die wilden Wetterbedingungen stellten kaum ein Problem dar,  bis auf die Ameisen im Zelt, so Arrasch. Und bei Gewitter wurde eine Nacht ins Clubhaus umgezogen, was auch ganz gemütlich war. Campleiterin Johanna zu unseren Rugby United-Teilnehmern: „Ich war ehrlich gesagt positiv überrascht, dass es fast keine Konflikte mit den Jungs gab.“ Der kulturelle Austausch mit den „einheimischen“ Kindern sowie 10 spanischen Teilnehmern hat offensichtlich gut funktioniert. Wir freuen uns, dass die Woche ein voller Erfolg war für unsere Jungs – und wer weiß wie viele von ihnen im nächsten Jahr dabei sind…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s